Dieses Projekt unterscheidet sich grundlegend von vielen anderen, die es vor allem im Heiligen Teil der Inka oder dessen nächster Umgebung gibt. Statt den Menschen Dinge einfach nur zu geben und dann wieder zu gehen, ist es unser Ziel, ihr Leben auf Basis der zur Verfügung stehenden Mitteln in Verbindung mit Fortbildung zu verbessern, ohne es grundlegend zu verändern.

Das Projekt mit den beiden Gemeinden Chaullaccocha und Chupani ist im ersten Schritt auf sieben Jahre angesetzt und aufgrund der regelmäßigen Anwesenheit von 4 Tagen pro Woche von Alipio Pinto Sila sowie 5 Tagen von Juan Huanca Apaza wird sichergestellt, dass die jeweiligen Maßnahmen gemeinsam umgesetzt werden.

Auch wenn wir nur ein kleines Projekt sind, sind wir auf regelmäßige Spenden – egal ob groß oder klein – angewiesen. Wir garantieren, dass die Gelder entsprechend unserer Projektbeschreibung in Peru verwendet werden. Wie Sie uns, neben direkten Geldspenden, helfen können, finden Sie unter „Mit Herzblut helfen“.

Wir konnten im Jahr 2014 den Entwicklungshilfe Klub Österreich als unseren Förder gewinnen! In diesem Jahr sammeln sie für zwei Webstühle, vier Hand-Spinnräder und Färbemittel für Wolle als Anschubfinanzierung für die Handarbeit. Der Antrag für die Gewächshäuser für Anfang nächsten Jahres ist bereits gestellt.

Natürlich bedanken wir uns ganz herzlich für diese Unterstützung und die sehr angenehme Zusammenarbeit. Mehr über den Entwicklungshilfe Klub gibt es unter www.eh-klub.at und auch auf Facebook zu lesen.

Llipin Yahuar - Todas las Sangres

Allerlei Herzblut – Lifeblood

English Español

Todas las Sangres
Alipio Pinto Sila
Jr. Yupanqui No 252
Urubamba – Cusco – Peru
Tel: +51 958 273471
ali_1206@hotmail.com

Allerlei Herzblut
Karin Schmidt
Fischbacher Str. 28
D-61350 Bad Homburg
tel +49 6172 662847
http://www.allerlei-herzblut.de
blau.rochen@gmx.de

MISEREOR
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
Verwendungszweck:
“W30933 Todas las Sangres, Peru“
Jetzt spenden

 

Monday, 26. September 2016